Interview

 

 

Reporterin: Herr Keller, wann und wo sind Sie geboren?

 

Herr Keller: Ich bin im Jahr 1942 in Nürnberg geboren.

 

Reporterin: Welche Erinnerungen haben Sie an Ihre Kindheit?

 

Herr Keller: Also … ich erinnere mich sehr gut, dass ich nicht in die Schule gehen wollte. Jeden Tag musste mich meine Mutter zur Schule begleiten.

 

Reporterin: Hatten Sie viele Freunde?

 

Herr Keller: Natürlich hatte ich viele Freunde. Mein bester Freund war Hans. Er war sehr lustig und nett.

 

Reporterin: Durften Sie als Kind allein weggehen?

 

Herr Keller: Klar, alle Kinder durften damals allein weggehen. Es gab keinen Verkehr in der Stadt. Die Eltern hatten also keine Angst, dass uns etwas passieren könnte.

 

Reporterin: Was wollten Sie als Kind werden?

 

Herr Keller: Als ich klein war, wollte ich Bankdirektor werden. Aber meine Eltern konnten mein Studium nicht finanzieren. Also musste ich sofort nach dem Abitur eine Stelle suchen.

 

Reporterin: Hatten Sie damals einen besonderen Wunsch?

 

Herr Keller: Ja, ich wollte eine große Reise machen.

 

Reporterin: Und wohin?

 

Herr Keller: Nach Amerika. Leider ist dieser Traum bis jetzt nicht in Erfüllung gegangen. Schade!

 

Если Вам понравилось — поделитесь с друзьями:

 

продолжить с диалогами среднего уровня >>>

 

перейти к диалогам уровня выше среднего >>>

 

перейти к диалогам продвинутого уровня >>>

 

перейти к диалогам начального уровня >>>


Смотрите так же:

Предлагаем пройти тесты онлайн:

Рекомендуемые статьи и видео:

Ещё статьи >>>